Tanz - Premiere: Die Regentrude

Ein Tanzmärchen der Kinderkurse von Perform(d)ance e.V. und der Jugendkunstschule Vorpommern-Rügen.

Das Märchen "Die Regentrude" von Theodor Storm erzählt davon, wie der Regen ausbleibt und das Land verdorrt. Kann die Regentrude aus ihrem tiefen Schlaf erweckt werden?

In diesem modernen Kindertanzstück bringen die jungen Tänzer:innen die Kraft der Naturgewalten auf die Bühne. Immer mehr Klimakatastrophen, wie Hochwasserfluten in der Eifel, Wirbelstürme in Mecklenburg-Vorpommern, Trinkwasserknappheit in Brandenburg beschäftigen unser modernes Leben und sind nicht weit weg von den Lebenswelten unserer Kinder. Wie viel Streben nach Beherrschen der Natur tut uns wirklich gut? Kann der Mensch noch in Einklang mit der Natur leben?

Im Inszenierungsprozess werden Fortschrittsgedanken, alte Bräuche und Weisheiten sowie die Gedanken der Kinder verarbeitet. Die Choreografinnen kommen gemeinsam mit den Kindern und dem Publikum ins Gespräch zu den Themen Klima, Umweltschutz und unserem Umgang mit der Natur.

Ein begleitender Workshop kann für Kitagruppen und Schulklassen (1-6) gebucht werden. Darin wird der Vorstellungsbesuch vorbereitet und tänzerisch in das Thema eingeführt.

PREMIERE Sonntag den 05.12.2021 um 17.00 Uhr

WEITERE VORSTELLUNGEN
06.12.2021 / 11.12.2021 / 18.12.2021 / 19.12.2021 jeweils 17.00 Uhr
08.12.2021 / 13.12.2021 / 15.12.2021 jeweils 10.00 Uhr

ORT Bühne der Alten Eisengießerei - Frankenstraße 61, 18439 Stralsund

EINTRITT 10,- Euro (ermäßigt 6,- Euro) / für Kindergartengruppen und Schulklassen (ab 10 Personen) 4,- Euro pro Person

RESERVIERUNG telefonisch 03831-667920 / Mail info@performdance.de

WEITERE INFOS www.performdance.de

FLYER

Einen Keks gefällig?

Damit diese Website einwandfrei funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Für detailierte Informationen, besuchen Sie unsere Datenschutzseite.

  • Technisch erforderliche Cookies unterstützen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und diese können nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.