Fortbildungen

Fortbildung und Vernetzung

Die Öffnung der Jugendkunstschule für neue Formate, mehr Partizipation und Teilnehmer*innen vielfältiger Hintergründe setzt eine intensive Auseinandersetzung mit Barrieren voraus sowie die Kenntnis und Erfahrung mit innovativen Methoden.

Mindestens zweimal pro Schuljahr finden im Rahmen von diVeRs deshalb gemeinsame Fortbildungen statt, die aktuelle Themen und Belange der Inklusionsarbeit im Kontext Kultureller Bildung aufgreifen. Sie sind jeweils als Mischung aus theoretischem Input und kreativer Praxis angelegt und sollen so Momente zur Reflexion ebenso anbieten wie Möglichkeiten zum Ausprobieren und voneinander Lernen.

Alle Fortbildungen richten sich an Künstler*innen ebenso wie an Sozial- und Sonderpädagog*innen, Lehrer*innen, Erzieher*innen, Integrationshelfer*innen, Studierende, Eltern und andere Interessierte aus den Bereichen Pädagogik und Kulturelle Bildung. Sie sollen helfen, die Akteur*innen zu vernetzen und dabei Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch von Methoden und Erfahrungen bieten.

Unten finden Sie alle Informationen zu den Fortbildungen sowie Anmeldungsformulare zu den kommenden Terminen.